Wanderung über das Hagengebirge

Mitte November 2018 wanderten wir mit der Labradorhündin Emmi und den beiden Chihuahuas Pino und Skippy über das Hagengebirge.
Ausgangspunkt ist der Parkplatz Hinterbrand. Wir stiegen 7 Uhr morgens über die Skipiste zum Jenner auf. Es war eiskalt und stürmisch.
Nach einem heißen Kaffee im Claus-von-Stahl-Haus erklommen wir den 2276 m hohen Schneibstein, durchquerten die kleine Reiben zum Seeleinsee, stiegen zur Priesbergalm hinab und erreichten im Dunkeln den Parkplatz Hinterbrand.
Mit Pausen waren wir ca. 11 Stunden unterwegs.


Mit Hunden über die Hochalmscharte

Am 11. November wanderten wir durch das zum Wimbachschloß und von dort auf die Hochalmscharte und über die Eckaualm zurück zur Wimbachbrücke


Rundwanderung Dreisesselberg, Waxriessteig

Rundwanderung von Bayerisch Gmain auf den Dreisesselberg, Abstieg über den Waxriessteig zum Saalachsee und zurück zum Wanderparkplatz in Bayerisch Gmain

Dötzenkopf

Hersbst auf dem Dötzenkopf.


Goldener Oktober im Lattengebirge

Nebel am frühen Morgen, Salamander, goldener Oktober im Lattengebirge


Von Maria Gern zur Irlmeier Madonna und nach Ettenberg

Von Maria Gern in die Almbachklamm zur Irlmeier Madonna, deren Quellwasser man Heilkräfte für die Augen nachsagt. Dies ist einer der Kraftorte, welcher am 14. August bei der Untersberg Wallfahrt besucht wird.

Fadererschneid


Der Faderersteig ist ein einsamer Grenzsteig auf den Untersberg über den Fadererschneid.
Es ist Sonntagvormittag im Oktober. Das Wetter ist sonnig und heiß. Die Wanderparkplätze sind zugeparkt, daher suche ich diesen wenig bekannten alten Schmugglersteig von dem ich gelesen habe.
Der Aufstieg erfolgt über "Hallthurm", (dies ist die richtige Schreibweise).

Mordaualm


Eine schöne Wanderung um den Schmuckenstein zur Mordaualm mit Blick auf den Hochkalter mit Blaueisgletscher

Das Krumltal im Rauris



Ein Nachmittag am Gosausee

Ein warmer Septembernachmittag am Gosausee bevor der Sommer sich verabschiedet. Wir wanderten entlang dem großen Gosausee zum hinteren kleinen Gosausee immmer mit Blick auf den Dachstein und dem Gosaukamm.

Karlkopf

Mit dem Almerlebnisbus geht es vom Hintersee zum Hirschbichl, von dort wanderten wir zur Kammerlingalm und hinauf zum Karlkopf und haben dort die schöne Aussicht genossen. Eigentlich wollten wir noch zum Kammerlinghorn hinauf, aber da mußte ich passen, vielleicht das nächste Mal.

Grenzübergreifende Almenwanderung

Mit dem Almerlebnisbus vom Hintersee zum Hirschbichl, dann zu Fuß zur Litzlalm, weiter zur Kalbrunnalm und zurück durch das Klausbachtal zum Parkplatz am Hintersee.


Septemberwanderung zum Ingolstädter Haus

Weil es so schön war, sind wir im September nochmal zum Ingolstädter Haus auf dem steinernen Meer gewandert

Von Maria Gern zum Berchtesgadener Hochthron

Von Maria Gern aus wird der Weg auf den Untersberg häufiger begangen, doch an diesem Montagmorgen waren trotz des guten Wetters nur wenig Wanderer unerwegs
Besuch bei der Töpferin Rita Schumacher


Untersbergwanderung von der Vierkaseralm zur Zehnkaseralm

Nachdem ich meine letzte Wanderung auf den Untersberg auf der Vierkaseralm - Hirschangerqelle wegen schlechten Wetters abbrechen mußte, wandere ich dieses Mal zur Zehnkaseralm weiter und steige nach Hallturm ab, vollende die Rundwanderung Richtung Wolfsschwang, Bruchäusl, wo mein Auto steht.

Freitagabend auf dem Toten Mann / Hirscheck

Wanderung zum Almgasthof Hirscheck auf dem Toten Mann am Freitagabend. Blick auf den Hochkalter und demWatzmann, dazwischen liegt das Wimbachtal.


Stoaner Manderl im Weißbach-Speik Tal in Bayerisch Gmain

Im Weißbachtal war jemand fleißig



Kalbrunnalm, Dießbachstausee, Ingolstädter Haus im Steinernen Meer

Von Pürzlbach bei Lofer geht es zur Kalbrunnalm, vorbei am Dießbachstausee zum Ingolstädter Haus im Steinernen Meer mit zwei Chihuahuas und einem Labrador



Wanderung zur Vierkaseralm auf dem Untersberg

Es war ein wunderschöner Morgen als ich vom Bruchäusl zur Vierkaseralm aufstieg, oben angekommen verdunkelte sich der Himmel und Wolken zogen auf.


Gmainer Rundtour mit Abstecher zum Dreisesselberg im Lattengebirge

Gmainer Rundtour siehe SalzAlpenSteig mit Abstecher zum Dreisesselberg im Lattengebirge an einem schönen Junitag 2018



Speikrundweg in Bayerisch Gmain 2018

An warmen Tagen wandere ich mit den Hunden gerne die Speikrundwanderung und verweile dort an einem kühlen Plätzchen. 


Mein Garten im Mai 2018

Ich wollte etwas für die Bienen tun und habe meine drei Forsytien entfernt und Nisthilfen für die solitären Wildbienen  aufgestellt, die auch tatsächlich angenommen wurden. Es ist wirklich interessant diese kleinen Insekten zu beobachten und zu entdecken, welche schon vorhandenen Pflanzen und Blüten in meinem Garten besonders gerne von ihnen angenommen werden.


Zwei Nachmittage im Mai mit den Hunden

Wenn Emmi sich mit ihrer Hundefreundin Sweety trifft, geht die Post ab. Am liebsten toben sie an der Saalach.

Bayerisch Gmain im Frühling



So schön blühen in Bayerisch Gmain im Frühjahr die Wiesen


Klein-Kanada im April

Wie alle Hunde toben meine Chihuahuas am Wasser und wälzen sich im Schlamm und Erde. 
Kröten am Mittersee bei Ruhpolding


Gerner Höhenweg im April unterm Untersberg



Ostermontagwanderung zur Irlmaier Madonna

Blick auf  den Untersberg
Berchtesgadener Hochthron
 Ostermontag wanderten wir von Maria Gern durch die Almbachklamm nach Ettenberg. Bei der Theresienklause in der Klamm bogen wir links in den unbeschilderten Weg zur Irlmaier Madonna und weiter nach Ettenberg ein. Dieser Weg ist etwas schwer zu finden, besser man hält sich an die Schilder.
Die Wanderung ist laut GPS 15 km lang und wir brauchten 5 1/2 Stunden.
Unterwegs kann man in zwei Gasthäusern einkehren: Gasthof Dürrlehen in Maria Gern und den Mesnerwirt in Ettenberg, von wo aus man den schönen Blick in die Umgebung genießen kann.

Wann wird's mal wieder richtig Sommer?

Na ja, jetzt wird es erst mal April und der macht was er will. Aber es wäre doch schön, wenn zu Ostern die Sonne scheinen würde. Ich habe das Schmuddelwetter so satt.


Im finsteren Wald

Wasserfall unterm Untersberg am Maximilians-Reitweg bei Bischofswiesen und Märchenweg beim Aschauer Weiher

Wer einen Hund hat, muss auch bei naßkaltem, trüben Wetter raus. Der Schnee ist geschmolzen und erste Frühlingsboten zeigen sich: Leberblümchen, Seidelbast, Schneerosen und grüne Spitzen vom Bärlauch

Emmi und Sweety in Action

Nach einem langen Arbeitstag, während dem meine Hunde brav im Büro lagen und schliefen, toben sie nun gemeinsam ausgelassen bei einem Hundetreff an der Saalach oder auf der Wiese.


In und um Bayerisch Gmain Winter 2018

Meine Hunde lieben den Schnee. Ein Spaziergang am Sonntagnachmittag in und um Bayerisch Gmain herum.








Bayerisch Gmain im Februar

Maisrundweg in Bayerisch Gmain












Spaziergang auf der Marxenhöhe


Ich wünsche allen ein frohes, gesundes Jahr 2018