Spaziergang zum Friedwald unterm Untersberg

An einem schönen Oktobertag wanderte ich zum Friedwald unterm Untersberg. Ich parkte beim Latschenwirt in Großgmain. Der Forstweg  führte am Freilichtmuseum vorbei, um den Friedwald herum und durch den Hacklwald zurück zum Latschenwirt.
Es werden Wiesen- und Baumbestattungsplätze angeboten,  Und auf der Vierkaseralm auf dem Untersberg gibt es Almbestattungsplätze. Dort war ich noch nicht.
Es ist ein sehr schöner Wald, mit Blick auf den Untersberg und an einer Stelle sogar auf die Festung in Salzburg.
Jedoch sind die Bäume nur mit Plaketten mit Nummern darauf gekennzeichnet. Namen kann man auf einem großen Stein am Eingang des Waldes lesen. Aber mir erscheint das zu anonym. Besser gefallen mir die Schildchen vom Friedwald im Solling bei der Sababurg, worauf der Name mit Geburts- und Sterbedaten, ein stilisierter Zweig, ein Spruch, den man sich aussuchen kann und den Vermerk, dass dies ein Familienbaum ist, draufsteht.

Blick auf die Festung über Salzburg
Sehenswert ist auch das Salzburger Freilichtmuseum an dem man vorbeikommt. Man kann es mit Hund an der Leine besichtigen. Beachtet die Öffnungszeiten, denn ab dem 2. November ist es geschlossen und öffnet wieder vom 26.12.2016 bis 08.01.2017

Bitte klicken Salzburger Freilichtmuseum







Keine Kommentare:

Kommentar posten